LiveHelp Button

News

03.06.2010

P58, Frankfurt Airport

Ein Parkhaus ohne Risiko

Auf der Nordwestseite des Frankfurter Airports ist ein neues Parkhaus für die Mitarbeiter des Flughafens entstanden. Auf acht Ebenen finden 1200 Autos Platz; in nächster Zukunft soll die Kapazität  auf 1800 Autos erweitert werden.  Auf Grund der Lage des Parkhauses im unmittelbaren Vorfeld der Flugzeuge sind strenge Sicherheitsauflagen beim Bau der Fassade zu berücksichtigen. Die Fassade ist so konstruiert, dass sie als „durchstecksicher“ gilt. Das heißt, man ist nicht in der Lage ein Gewehr waagerecht durch die Fassade zu stecken. Ein Schießen und Zielen auf das Flugfeld ist somit ausgeschlossen. Gleichzeitig soll das Parkhaus mit einer transparent wirkenden Hülle aus Metall gekleidet sein. Hier kommt idealerweise Streckmetall der Firma Sorst Streckmetall zum Einsatz.

In Zusammenarbeit mit den Architekten Menzel und Kossowski aus Darmstadt wurde dieses Projekt im Jahre 2009 umgesetzt.  Um eine ansprechende Optik zu gewährleisten, wurden einige Elemente um 180°C gedreht, um unterschiedliche Schattierungseffekte zu erzielen.

 

R76x25x10x2
12.01.2018

Auch in diesem Jahr werden wir wieder auf der Filtech Messe in Köln ausstellen. Kommen Sie uns...

23.09.2016

Vom 11. - 13. Oktober findet die FILTECH Messe in Köln statt. Auch wir sind wieder mit einem Stand...

14.02.2011

Streckmetall im Architekturbereich...